Schon der gedankliche Ansatz von Schwundgeld ist falsch

Vollgeld soll von einer unabhängigen, gesellschaftlichen Instanz geschöpft und überwacht werden, der sogenannten »Monetative«. Diese Monetative soll als eigenständige und von der Regierung/dem Staat unabhängige Instanz über das Geld wachen, die sogenannte »Vierte Gewalt«. „Schon der gedankliche Ansatz von Schwundgeld ist falsch“ weiterlesen

Herr Bohmeyer schreibt ein Buch

Toll.

Ein neues Buch zum Grundeinkommen.

Ich weiß noch nicht, ob ich es lesen will, weil ich mich schon vorab fuchsteufelswild darüber ärgere.

Es gibt einen Artikel auf der Website der Zeit, der sich mit diesem Buch beschäftigt und Auszüge daraus wiedergibt: „Herr Bohmeyer schreibt ein Buch“ weiterlesen

Fremde Federn – ein Übersetzungsversuch

Das Bedingungslose Grundeinkommen – Diskussion mit Frigga Wendt

Raphael Bolius hat am 13.9.2018 auf seinem Blog einen Artikel veröffentlicht, der mich veranlasst, darauf zu reagieren. „Fremde Federn – ein Übersetzungsversuch“ weiterlesen

Das Grundeinkommen ist da – aber nur bargeldlos

Jede/r mit dauerhaftem Hauptwohnsitz in Deutschland bekommt ab sofort jeden Monat 1.500 Euro Grundeinkommen, „Das Grundeinkommen ist da – aber nur bargeldlos“ weiterlesen

Über Finanztransaktionssteuern

Heute geht es um die Finanztransaktionssteuer, die auf meiner Favoritenliste zur Finanzierung eines (bedingungslosen) Grundeinkommens (bGE) Rang 2 innehat, wie ich schon im Artikel »Es geht immer ums Geld« geschrieben habe. „Über Finanztransaktionssteuern“ weiterlesen

Was Wachstum bedeutet und was Zinsen bewirken

Wer glaubt oder behauptet, das heutige, auf Kredit und Zins basierende Geldsystem, das durch den Zins die Wirtschaft und den Konsum unausweichlich zum Wachstum zwingt, könne beibehalten werden, wenn Menschenrechte wahr werden sollen, ist ein Narr oder ein Verbrecher. „Was Wachstum bedeutet und was Zinsen bewirken“ weiterlesen

Einschätzung zu »Solidarisches Grundeinkommen: alternatives Instrument für mehr Teilhabe«

Bezugnehmend auf den Artikel »Solidarisches Grundeinkommen: alternatives Instrument für mehr Teilhabe«, veröffentlicht vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin – hier als PDF, möchte ich ein paar Punkte aufgreifen und eine eigene Einschätzung geben. „Einschätzung zu »Solidarisches Grundeinkommen: alternatives Instrument für mehr Teilhabe«“ weiterlesen

Replik auf Matzat: Was viele Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens in ihrer Euphorie übersehen

Sehr geehrter Herr Martin Matzat,

herzlichen Dank, dass Sie sich zum Grundeinkommen geäußert haben. Das gibt mir Gelegenheit und ist mir Bedürfnis, darauf zu replizieren. „Replik auf Matzat: Was viele Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens in ihrer Euphorie übersehen“ weiterlesen

Es geht immer ums Geld

[Fortsetzung von »Wie kommt das Grundeinkommen in die Welt?«]

»Geld ist nicht das Problem. Geld haben wir wie Dreck.«
(Heiner Geißler)

In der Broschüre des Bundeministeriums für Justiz zum Thema Pfändung findet man folgende Informationen: „Es geht immer ums Geld“ weiterlesen