SARS-Cov-2 »Corona« ist völlig harmlos

Am 24.1.2020 wurde der erste Fall SARS-Cov-2 »Corona« in Deutschland registriert und gemeldet. Seitdem sind ungefähr 15 Monate oder 64 Wochen oder 452 Tage vergangen.

In dieser Zeit sind laut Johns Hopkins University bisher 80.353 Menschen »im Zusammenhang mit SARS-Cov-2« (deutscher Amtsjargon) gestorben. „SARS-Cov-2 »Corona« ist völlig harmlos“ weiterlesen

Die dritte Welle

Da hat sich mal jemand richtig Mühe gemacht.

Ich verfolge ja das Corona-Geschehen von Beginn an sehr aufmerksam und gelegentlich habe ich hier auch schon dazu geschrieben und leider werde ich bei persönlichen Gesprächen oder z. B. im Fratzenbuch ausgelacht, wenn ich den Mahnungen des Herrn Lauterbach beipflichte oder ich werde sogar direkt angegriffen, wenn ich zum Schulboykott aufrufe… „Die dritte Welle“ weiterlesen

Leseempfehlung: »Es gibt ein Problem, wenn Kinder Schule verlernen«

Die »Zeit« hat mit dem Bildungsforscher Heinz Bude (»Bildungspanik – Was unsere Gesellschaft spaltet«, ISBN: 978-3423347938 und »Gesellschaft der Angst«, ISBN: 978-3868542844 – hier ein Interview zum zweitgenannten Buch.) ein Interview geführt, in dem die aktuelle, pandemiebedingte Situation der Schüler/innen besprochen wird. „Leseempfehlung: »Es gibt ein Problem, wenn Kinder Schule verlernen«“ weiterlesen

Ein Elternbrief vom 12.3.2021

Diesen Brief habe ich übersandt bekommen und seine Veröffentlichung ist mir vom Verfasser erlaubt worden. Als Vorlage diente mein Brief »Unfassbares Politikversagen«.

Sehr geehrter Herr Jahn,

vielen Dank für Ihre Mühe, sich so einen „Brandbrief“ auszudenken. Respekt!
Wir haben Ihre Vorlage genutzt und werden den Brief an verschiedene Stellen senden (Kultusministerium, Stadt Leipzig, Kulturamt, etc.).
Wir senden Ihnen eine Kopie zu. Vielleicht machen es ja mehrere Eltern, damit es irgendwann was bringt. Wir sind sehr gespannt, ob es überhaupt eine Reaktion gibt.

Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Familie J.

Sehr geehrte Damen und Herren, „Ein Elternbrief vom 12.3.2021“ weiterlesen

Unfassbares Politikversagen

An die Landesregierung Sachsen,
an die Ministerien für Kultus und für Gesundheit:

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der aktuellen Verordnung wird eine Testpflicht für Schulkinder und Lehrkräfte angeordnet, obwohl keine Tests verfügbar sind.
Es wird darüber nachgedacht, wie man eine gute Testung organisieren und durchführen könnte, nachdem man Tests als Strategie der Pandemiebekämpfung erkannt und verbindlich festgelegt hat.

Ich protestiere auf das Schärfste gegen eine so absurde Vorgehensweise! „Unfassbares Politikversagen“ weiterlesen