Egoistenschwein

Im Artikel »12: und Gefräßig – (Dumm, Faul und Gefräßig – Teil 3)« habe ich mich mit der Frage beschäftigt, ob wir »von Natur aus gierig« sind und möchte heute dieses Thema noch einmal betrachten.

Ich halte genau diese Fragestellung für fundamental, weil hier tief verwurzelte Meinungen feststecken, die aufgelockert werden müssen, damit wir mehrheitlich den Blick frei bekommen auf eine mögliche positive Zukunft und für ein friedliches Miteinander.

Und um möglichst angstfrei in die Zukunft blicken zu können, muss man vorher in die Vergangenheit schauen. „Egoistenschwein“ weiterlesen

8 Maßnahmen, die einen Neustart ermöglichen

Wir sind die erste Generation, die über das nötige Wissen und über genügend materielle und technologische Möglichkeiten verfügt – aber wir sind die letzte Generation, die noch aus freier Entscheidung handeln kann, um Schlimmstes zu verhindern.

Wir müssen handeln – für verhandeln ist keine Zeit mehr, wenn wir den ökologischen Kollaps der Erde noch verhindern wollen. „8 Maßnahmen, die einen Neustart ermöglichen“ weiterlesen

Transaktionsgebühren, Kontrolle, Macht

[Fortführung von »Ich bin hellsichtig«]

Ich habe jetzt mal eine kleine Schnellrechnung durchgeführt.

Von November 2018 bis April 2019, also in genau sechs Monaten (inkl. Weihnachtszeit), haben meine Frau und ich insgesamt 45.967,99 EUR über unsere Konten an Zahlungen erhalten und geleistet. „Transaktionsgebühren, Kontrolle, Macht“ weiterlesen

Die Evolution kennt keine Sieger

Der Mensch sieht sich gern als »Spitze der Evolution«, übersieht aber, dass die Evolution keine Sieger oder Verlierer kennt und damit auch keine Spitze, Endergebnis oder Ziel hat. „Die Evolution kennt keine Sieger“ weiterlesen

Ich bin hellsichtig

oder

Warum Transaktionssteuern nun Transaktionsgebühren sein werden und weshalb wir nicht davon profitieren

Gerade, nachdem ich auf Facebook erneut auf meinen Artikel zum Thema Transaktionssteuern hingewiesen habe, lese ich davon, dass Facebook eine Kryptowährung auflegen wird. „Ich bin hellsichtig“ weiterlesen

Mein erster der ›Fridays for Future‹

Donnerstag war Feiertag, meine Frau hatte am Freitag ›Brückentag‹, meine knapp elfjährige Tochter einen Tag Ferien und ich einen regulären freien Tag.
Beim Frühstück haben wir darüber gesprochen, was wir machen wollen und ich habe die Demo der ›Fridays for Future‹-Bewegung in die Diskussion geworfen und so haben wir beschlossen, uns das mal mit eigenen Augen anzusehen und mitzumachen.

Schließlich geht es uns alle an. „Mein erster der ›Fridays for Future‹“ weiterlesen

Wie wär’s denn damit?

Amtsinhaber und Mandatsträger – alle Menschen, die in öffentliche Ämtern und Funktionen tätig sind und die Wahlmandate ausüben, sind verpflichtet, einmal im Jahr für einen vollen Kalendermonat eine gesellschaftlich relevante Arbeit zu verrichten, wie z. B.: „Wie wär’s denn damit?“ weiterlesen

Endgame – Oder: Warum habt ihr das zugelassen?!

Die Jungen Leute bei ›Fridays for Future‹ mahnen die Politiker (und uns Eltern und Großeltern!), endlich mit dem Reden aufzuhören und mit dem Handeln zu beginnen.

Und was machen die Politiker?
Sie reklamieren, dass gefälligst der Schulpflicht nachgekommen und in der Freizeit demonstriert werden soll. „Endgame – Oder: Warum habt ihr das zugelassen?!“ weiterlesen