Rezo sagt Euch was

Unter dem Titel »Die Zerstörung der CDU« ärgert sich Rezo, ein bisher eher unpolitischer Youtuber, über die Politik(er/innen) und reibt sich zu diesem Zweck an der CDU.

Das Ergebnis ist für alte Säcke, wie ich langsam einer werde, zu Beginn sehr anstrengend, aber er richtet sich ja eher an seine doch wohl eher jüngere Zielgruppe.

Eigentlich sehr schade, denn wie er am Ende selbst sagt, ist die Wahlmehrheit dann doch eher auf Seiten der alten Säcke.

Hätte er mal diese direkter angesprochen… Aber ich werde noch ausführlich darauf reagieren.

Alles in Allem ist seine Brandrede empfehlenswert, weshalb ich dringend rate, sie aufmerksam zu hören und zu sehen, denn er hat sehr recht.

Hier als Text den Schluss seiner Rede (ab ca. 50:00 min):

»Also, ist schon auffällig, wie Proteste und Argumente einfach nicht ernst genommen wurden, sondern stattdessen mit Respektlosigkeiten klein geredet wurden.

Ihr sagt doch immer, dass die jungen Leute mehr Politik machen sollen.

Ja, da kommt doch damit klar, wenn die jungen Leute eure Politik Scheiße finden.

Dass ihr auf diese Bürger und diese Proteste nicht mit inhaltlichen Argumenten, sondern mit Respektlosigkeiten dummen Verschwörungstheorien und Unwahrheiten antwortet, sagt nämlich eine Menge über euch und eure argumentative Stärke aus.

Und jetzt kommen wir zum Abschluss.

Was heißt das jetzt alles?

Wir haben ziemlich ausführlich jetzt gesehen, was die Folgen der Politik von SPD und CDU sind.

Wir haben gesehen,
wie diese Leute lügen,
wie sie teilweise völlig inkompetent in ihrem eigenen Job sind,
wie durch sie die soziale Ungerechtigkeit extrem steigt,
wie sie irrationale Entscheidungen treffen, nur, um ein paar Reiche noch reicher zu machen und das auf Kosten der Allgemeinheit.

Wir haben gesehen, dass die augenscheinliche Völkerrechtsbrüche oder Kriegsverbrechen dulden oder sogar unterstützen und ich hätte sogar noch ein paar Punkte mehr ansprechen könnte, die ich jetzt aus zeitlichen Gründen nachträglich rausgeschnitten habe, bei denen die SPD und CDU aber auch nicht optimal rüberkommen.

Aber, und ich glaube, das ist das wichtigste:
Wir haben gesehen, dass es Konsens unter Experten ist:
Der aktuelle Kurs von CDU und SPD wird unsere Zukunft zerstören.

Und das ist keine übertriebene Parole, sondern das nüchterne Ergebnis von tausenden wissenschaftlichen Untersuchungen und die Einschätzung von zigtausenden Experten. Das heißt, es geht hier nicht um verschiedene legitime politische Meinungen, sondern es gibt nur eine legitime Einstellung: Und zwar,
dafür zu sorgen, dass es so schnell wie möglich einen drastischen Kurswechsel gibt, sonst sind wir faktisch gefickt.

Welche Partei man dafür am besten wählt, kann ich nicht beantworten und will ich nicht beantworten. Diese Initiative hat gesagt, dass am ehesten noch Grüne und Linke eine Option ist, aber selbst die müssten viel krasser in ihren Forderungen werden. Das sagen die – ich kann das nicht beantworten.

Aber eins kann ich beantworten:
Wählt man CDU/CSU oder SPD gibt es keinen Grund für irgendwen, was zu verändern.
Wählt man die AfD, trägt man sogar noch mehr zur Zerstörung unseres Planeten bei. Und grundsätzlich sollte klar sein, dass man auch die AfD aus anderen Gründen nicht wählen sollte. Wem das nicht bewusst ist, google mal diese Sachen, ich muss das jetzt in dem Video nicht noch mal breit treten.

Und dadurch, dass es hier nicht einfach um verschiedene politische Meinungen geht, sondern dass es tausende klare wissenschaftliche Belege gibt, die sagen, der aktuelle Kurs ist zerstörerisch, ist es meine demokratische Pflicht euch zu bitten:
Wählt bitte nicht die SPD!
Wählt bitte nicht die CDU!
Wählt bitte nicht die CSU!
Und schon gar nicht die AfD!

Wir können sowieso kaum was verändern. Die größte Wahlmacht haben die Alten, nicht wir.

Zum Vergleich: Allein die über 70-jährigen, also nur ein bestimmter Teil der Rentner, haben anderthalb mal so viele Stimmen, wie alle unter 30-jährigen.

Die Rentner entscheiden also mehr über unsere Zukunft, obwohl sie diese Zukunft gar nicht mehr miterleben werden.

Das bedeutet, zwei Sachen:
Zum einen: wir können gar nicht so viel reißen. Wir können höchstens dafür sorgen, dass die Parteien, die diesen lebenszerstörerischen Kurs fahren, wenigstens ein bisschen weniger Stimmen bekommen, in der Hoffnung, dass die Parteien merken: Vielleicht sind das Themen, die ein bisschen mehr Aufmerksamkeit brauchen, die ein bisschen mehr Priorität brauchen.
Zum anderen bedeutet das, dass wir Eltern und Großeltern haben, die wir davon überzeugen können. Wir können sie bitten und anflehen, dass sie ihre Stimme nicht einer solchen lebenszerstörerischen Partei geben, damit ihre Enkel oder Urenkel auch in einer Welt leben dürfen, wie wir sie jetzt noch kennen.

Wir können unsere Eltern und Großeltern aufklären.

Zeigt ihnen gerne den Klimapakt aus diesem Video. Ich denke, wenn die das verstehen, werden sie diese Parteien nämlich auch nicht wählen.

Denn Eltern und Großeltern ist nichts im Herzen wichtiger, als sicherzustellen, dass ihre Kinder und Enkel in einer sicheren Welt leben und kein beschissenes Leben haben.

Und ich weiß, ich mache mich mit so einem Video und so klaren Standpunkt auch bei Manchen unbeliebt. Das gehört dazu. So ist das, wenn man politischen Standpunkt in der Öffentlichkeit hat.
Aber wenigstens kann ich, wenn wir in ein paar Jahrzehnten diese Erde für alle kommenden Generationen gefickt haben, in den Spiegel schauen und sagen: »Ich habe aufrichtig nach Logik nach wissenschaftlichem Konsens und nach christlichen und humanistischen Werten gehandelt.« und ich hoffe, ihr könnt das auch von euch behaupten.
Peace – Ich bin raus.«

Bitte teile diesen Beitrag - vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.