Hier bin ich – die Suche hat ein Ende. Eine Stellenausschreibung

Mein Kopf und deine Beine

Sehr geehrte Damen und Herren,
du/ihr/Sie suchst/sucht/suchen nach Fehlern?

Ich finde sie – und kenne die Verbesserungsmöglichkeiten.
Und deshalb empfehle ich dir/euch/Ihnen, mich als Mitarbeiter einzustellen.

Foto: Detlef Jahn; privat
Foto: Detlef Jahn; privat

Ich habe

  • in einer Großküche, im Zug im Speisewagen und in einem Clubhaus gekocht,
  • im 5-Sterne-Hotel im Empfangsbereich gearbeitet,
  • einen Buchgroßhandelsbetrieb, das alte Leipziger Messegelände, eine Baufahrzeugwerkstatt und ehemalige Russenkasernen bewacht,
  • während der sogenannten ›Wendezeit‹ meinen Grundwehrdienst bei der NVA absolviert, dort gekocht und zeitweise die Küche geleitet,
  • für verschiedene Ketten Pizza zubereitet und ausgeliefert,
  • jahrelang sonntags frühmorgens Zeitungen verteilt und an andere Zusteller ausgeliefert,
  • in der Wäscherei meiner Mutter geholfen und zeitweise eigenverantwortlich eine Filiale geführt,
  • im Fotoladen gearbeitet,
  • Biogemüsekisten ausgefahren und Ware bei Erzeugern geholt,
  • Parfüm, Kosmetik und Haushaltswaren im Direktvertrieb verkauft und ›Schnupperparties‹ veranstaltet,
  • ein Kino umzubauen geholfen und dort Filme vorgeführt, Popcorn und Eintrittskarten verkauft, Freilichtkino mit veranstaltet,
  • in verschiedenen Callcentern gearbeitet,
  • mich mit Versicherungen, Krediten und Zinsen beschäftigt… und
  • 1996 bis 2011 habe ich selbständig einen Lieferdienst betrieben.

Da Ende 2011 bei mir ein Lungentumor diagnostiziert wurde, habe ich meine Prioritäten neu überdacht und den Lieferdienst geschlossen.

Zurzeit bin ich als Kundenberater angestellt und arbeite für einen großen Energielieferanten am Kundentelefon (Inbound), bearbeite Kundenpost, E-Mail und Fax.

Gelegentlich fotografiere ich und schreibe zu verschiedenen Themen.
2019 habe ich für einen Verein eine Satzung und eine Geschäftsordnung ausgearbeitet.

Ich strebe berufliche Veränderung an und suche neue Aufgaben.

Mich zeichnet aus, dass ich

  • Situationen sehr schnell erfasse,
  • eine hervorragende Menschenkenntnis und eine sehr hohe soziale Kompetenz besitze,
  • Probleme vielfältigster Art sehr sicher und analytisch erkenne,
  • diskussionsfest und durchsetzungsfähig bin und
  • Lösungen immer ›vom anderen Ende her‹ denke → Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

Am meisten interessiert mich die Suche nach Verbesserung – im Detail, wie auch im sehr großen Zusammenhang – personell, technisch, kommunikativ, bedienlogisch, ethisch, ökologisch, wirtschaftlich, sozial, politisch und gesellschaftlich.

Der Verkauf von allem Unmöglichen interessiert mich nicht.

Ich habe Erfahrungen mit

  • SAP, LibreOffice, MS Windows, MS-Office, Lexware, Adobe Lightroom, Photoshop, CorelDraw,
  • Fotografie (mehrere Ausstellungen: mehrmals Kulturcafé »Knicklicht«, Universitätsklinikum Leipzig), Bildbearbeitung,
  • Gestaltung von Logos, Werbemitteln und Websites, HTML, CSS,

und ich habe verschiedene Qualifizierungsseminare erfolgreich mit Zertifikat absolviert:

  • Reklamationsbearbeitung,
  • Gesprächsführung,
  • Schriftverkehr,
  • Experten-Laien-Kommunikation.

Ich bin gesellschaftlich engagiert und habe familiäre Verpflichtungen, die bedingen, dass ich nur an vier Tagen in der Woche jeweils maximal fünf bis sechs Stunden einer bezahlten Erwerbstätigkeit nachgehen möchte.
Sollte die Aufgabe meinen Nerv treffen, ist dieser Punkt jedoch nicht ›in Stein gemeißelt‹…!

Mein derzeitiges Arbeitsverhältnis ist ungekündigt und unterliegt den gesetzlichen Kündigungsfristen – ein schnellerer Übergang ist vermutlich möglich.

Wenn du/ihr/Sie eine interessante Aufgabe für mich hast/habt/haben, würde ich mich über ein Angebot (bitte per E-Mail) und ein Vorstellungsgespräch sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Jahn

Bitte teile diesen Beitrag - vielen Dank.

Ein Gedanke zu „Hier bin ich – die Suche hat ein Ende. Eine Stellenausschreibung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.