Und die Lüge stirbt zuletzt

Auf Spiegel-Online schreibt am 26.5.2019 der Kolumnist Christian Stöcker unter dem Titel »Unsinn in der Endlosschleife«:

»Strache, Rezo – zwei Videos beherrschten diese Woche die politische Debatte.
[…]
Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen dem, was in Deutschland politischer Alltag ist, und dem, was das Video zeigt, das Österreichs Regierung gerade hat implodieren lassen. Aber wenn man von weit weg hinschaut, ist dieser Unterschied womöglich schwer zu erkennen. Dann fühlt man sich als junger Mensch in Deutschland vielleicht ähnlich verladen, wie die Österreicher es gerade tun.«

Ich halte es für jede Wette wert, dass es in Deutschland ebenfalls ganz genau so läuft, wie das Strache-Video nun für Österreich gezeigt hat.
Wer wirklich glaubt, in Deutschland liefe es anders, der hat sich die Scheuklappen aber sowas von fest zugezogen – ernsthaft!

Wir brauchen nur ganz wenig dafür:
Jemanden, der die Chuzpe und die technischen Möglichkeiten hat, das Ganze an und mit ein paar deutschen »Entscheidungsträgern« zu veranstalten.
Denn eins ist sicher:
Die (»Entscheidungsträger«) sind sich ganz sicher, dass diese »Frechheit« jetzt niemand mehr haben wird, weil alle glauben, dass diese Methode nicht zweimal hintereinander funktionieren kann – wo doch jetzt alle ganz schrecklich vorsichtig sein werden…

Niemals hatte irgendjemand »die Absicht, eine Mauer zu errichten«.

Viele gaben schon ihr »Ehrenwort«.

Und etliche arrogante Ignoranten haben sogar dann noch weitergelogen, als die Beweise bereits auf dem Tisch lagen für ihre ver- oder gefälschten Doktor- oder sonstige wichtige Arbeiten.

Und »die anderen« Automobilhersteller haben auch alle niemals die Käufer, die Politiker, uns alle betrogen. Sie haben ja nur »Schummelsoftware« eingebaut – und Schummeln ist ja nicht ganz so schlimm…

Und gewusst haben Politiker sowieso noch nie etwas, wenn es um Konzentrationslager, um Sekten (»Colonia Dignidad«), um Folter, Drohnenangriffe oder um andere »Unbequemlichkeiten« ging.

Erboste Grüße
Detlef Jahn

Bitte teile diesen Beitrag - vielen Dank.

Ein Gedanke zu „Und die Lüge stirbt zuletzt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.