Armut und Gesundheit

Ich habe heute im Fernsehen die Dokumentation »Wie der letzte Penner? – Obdachlose in Deutschland« gesehen und war von dem dort auch vorgestellten Prof. Dr. Trabert aus Mainz sehr beeindruckt. Hier der Link zur Sendung: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/pennerdoku-100.html.

Ich habe daraufhin mal etwas gesucht und dann ein Interview mit ihm gefunden, zu dem ich eine Leseempfehlung gebe: https://www.swrfernsehen.de/dr-ich-werde-zunehmend-wuetend/-/id=2798/did=17045648/nid=2798/1xyxfhj/

»…ich kann keinen Menschen einfach so im Stich lassen. Ich muss die Existenz sichern. Ich muss für die Menschen da sein. Das verstehe ich auch als meine ärztliche Ethik und soziale Verantwortung als Mitmensch.«

Damit legt er den Finger genau auf den zentralen Punkt, auf den ein bedingungsloses Grundeinkommen zielt.

Hier ist sein Verein »Armut und Gesundheit e. V.« zu finden: https://www.armut-gesundheit.de/was-wir-tun/mainzer-modell/

Bitte lesen, teilen und weitersagen – herzlichen Dank.

Viele Grüße
Detlef Jahn

Bitte teile diesen Beitrag - vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.